Sie sind hier

Mithelfen

In den Niederlanden, Deutschland und Italien unterstützt eine Vielzahl von Privatpersonen und Vereinigungen das Engagement des Saint Joseph Sevalaya. Es sind Menschen aller Altersgruppen, die sich damit für Mädchenbildung, Aufklärung und medizinische Hilfe in Indien einsetzen. Die Möglichkeiten mitzuhelfen sind zahlreich.

In der Kirchengemeinde Freiburg-Zähringen hat sich bereits vor vielen Jahren ein Arbeitkreis "Schwester Baptista" gebildet, der mit der Ordensgründerin in engem Kontakt stand. Insbesondere die Erstkommunionkinder konnten davon immer wieder profitieren. Auch heute, nach dem Tod Schwester Baptistas ist der Arbeitskreis aktiv. Zahlreiche Veranstaltungen dienen der finanziellen Unterstützung der Sozialarbeit, die durch die Ordensschwestern geleistet wird. Der Arbeitskreis ist maßgeblich an der Organisation des Indienabends im Freiburger St. Ursula Gymnasium beteiligt. Viele Mitglieder übernehmen privat eine Patenschaft, einige waren sogar schon vor Ort.

Der erwähnte Indienabend findet jährlich am St. Ursula Gymnasium Freiburg statt. An der Gestaltung ist auch die "Eine-Welt-AG" des Gymnasiums beteiligt, in der sich ca. 100 Schülerinnen engagieren. Es gibt ein buntes Rahmenprogramm mit Tanz, Musik und Verlosungen, sowie köstliches indisches Essen und spannende Berichte über die aktuellen Entwicklungen in den vielen Missionsstationen und Projekten. Die Veranstaltung wird auf der Startseite angekündigt, weitere Informationen zur Initiative der Schülerinnen finden Sie auch auf den folgenden Seiten.

Auch eine noch so kleine, einmalige Spende ist immer willkommen. Was in Europa ein geringer Betrag sein mag, kann in Indien schon eine warme Mahlzeit für eine ganze Schule bedeuten. Jede kleine Hilfe bestärkt die Beteiligten in ihrem Engagement und motiviert sie dazu, über sich hinaus zu wachsen. Zeigen Sie sich solidarisch und helfen Sie mit!

Eine Patenschaft zu übernehmen, ist die langfristige Alternative zur Spende. Auf diese Weise begleiten Sie ein Mädchen von der Grundschule bis in die Berufsausbildung. Es ist uns ein Anliegen, dass Sie als Pate möglichst viel über das familiäre und gesellschaftliche Umfeld des Kindes erfahren und die Persönlichkeitsentwicklung ein Stück weit mitverfolgen können. Eine Patenschaft zu übernehmen, bedeutet nicht nur ein einzelnes Schicksal zu verändern, sondern das einer Familie und einer Generation.

In dieser Rubrik können Sie noch viele weitere Möglichkeiten der Mithilfe entdecken. Sollten die Informationen Ihnen nicht ausreichen, fühlen Sie sich frei, mit uns Kontakt aufzunehmen!

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer