Sie sind hier

Patenschaften

Kontakt für Patenschaften

Eine Patenschaft kostet Sie gerade einmal 15€ im Monat. Für ihr Patenkind hat ihre Hilfe einen unbezahlbaren Wert: es erhält eine Schulausbildung, bekommt Schuluniform, Bücher und Lernmaterialien gestellt, kann im Internat wohnen, wo es rund um die Uhr betreut wird, ausgewogene Mahlzeiten erhält und eine medizinische Versorgung gewährleistet ist. Alle Patenkinder kommen aus sehr armen Familien, die am Rand der Gesellschaft stehen. Die meisten haben zahlreiche Geschwister und die Familie lebt mehr schlecht als recht von kümmerlichen Felderträgen. Besonders für Mädchen ist eine Schulausbildung überhaupt erst durch eine Patenschaft möglich, denn sie müssen ansonsten hinter ihren Brüdern zurückstehen. Wenn die Familie nur für ein Kind Schulgeld aufbringen kann, erhält meist der älteste Sohn oder das vermeintlich intelligenteste Kind dieses Privileg. Ein Mädchen profitiert auf besondere Weise auch vom Aufenthalt im Internat: es kann ein gesundes Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein entwickeln, um später seinen Platz in der Gesellschaft zu behaupten und durch einen Beruf etwas Unabhängigkeit zu gewinnen.

Auf dem Bild sehen Sie Elisabeth Rudolph mit ihrem Patenkind Rushika, sowie der Mutter und Großmutter des Mädchens. Die Großmutter ist leprakrank, weswegen die Familie und auch Rushika, obwohl sie nicht erkrankt ist, immer wieder Diskriminierung erfahren und nur schwer ein Auskommen finden. Rushika hat noch eine ältere Schwester, die Familie lebt in Hamukhedi.

 

Für Patenschaften können Sie sich an das St. Ursula Gymnasium Freiburg wenden:

St. Ursula Gymnasium
Eisenbahnstraße 45
D - 79098 Freiburg
Email: sekretariat (at) stursula.de
 

Theme by Danetsoft and Danang Probo Sayekti inspired by Maksimer